CDU setzte sich für Änderung der Straßenbeleuchtung ein

In der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt Syke stand das Thema Änderung der Straßenbeleuchtung auf der Tagesordnung. Während der Bauausschuss und der Verwaltugnsausschuss mehrheitlich empfahl, keine Veräündungerung vorzunehmen, plädierte die CDU-Gruppe im Rat nochmals für eine frühere Einschaltung am morgen von 6 Uhr auf 5 Uhr. CDU-Gruppensprecher Wilken Hartje argumentiert mit der erhöhten Sicherheit für frühe Berufstätige, insbesondere für Radfahrer, die zum Bahnhof fuhren. Außerdem müssten nach Hartje in der Winterzeit viele Berufstätige an den betroffenen Zufahrtsstraßen bereits vor 6 Uhr Schnee und Eis wegräumen. Die veranschlagten  jährlichen Mehrkosten würden sich aufgrund der Sommermonate halbieren.

Die Kosten wurdenvon der Verwaltung  einmalig mit 10.000 Euro für die Umstellung und mit ca. 5.000 Euro hjährlichen  Mehraufwand an Stromkosten kalkuliert.

Die Mehrheit im Rat von SPD, Grüne/Line und FWG schloss sich jedoch der CDU nicht an und beschloss am Ende, die Straßenbeleuchtungszeiten nicht zu verändern.


Bebauungsplan Südlich der Georg-Hoffmann-Straße mit Stimmen der CDU als Satzung beschlossen

Der Rat der Stadt Syke hat in seiner Sitzung nach fast 5jähriger Bearbeitungszeit den Bebauungspla Georg-Hoffmann-Straße als Satzung beschlossen.
Die Gruppe Gründe/Linke wollte das Thema zur erneutern Beratung nochmals in den Bauauschuss zurückverweisen. Die Gruppe hatte jetzt erneut Änderungswünsche. Die Mehrheit des Rates vertrat jedoch die Ansicht, das es genügend Zeit gab, Änderungswünsche einzubringen.

"Jetzt muss das Thema mal vom Tisch. Dies sei auch gegenüber dem Investor nur fair," hieß es aus den Reihen der Ratsmitglieder.

 Für die CDU-Gruppe ist das Ansinnen auf neue Bertung der Grünen/Linken-Gruppe unverständlich. Es gab genügend Zeit, Einwendungen zu erheben. Jetzt vor Satzungsbeschluss nochmal wieder in die Beratungen einzutreten und wieder Zeit zu verlieren, sei auch gegenüber dem Investor nicht mehr vernünftig zu begründen, heißt es aus Sicht der CDU.

 


CDU befürwortet Mietlösung für neue Kita in Barrien

Die CDU im Rat der Stadt Syke hat in der jüngsten Ratssitzung für die Mietlösung der neuen Kindertagesstätte in Barrien gestimmt.
Die Kindertagestätte wird im neuen Baugebiet In der Moorheide errichtet. Ein privater Investor hat angeboten, dass Gebäude zu errichten und für 15 Jahre an die Stadt zu vermieten. Für die CDU überwogen die Vorteile der Mietlösung gegenüber einem Eigenbau der Stadt Syke. Außerdem wäre die Stadt Syke aufgrund der fehlen personellen Kapazitäten nicht in der Lage, das Gebäude bereits im nächsten Jahr fertigzustellen. Eine schnelle Bereitstellung ist aber erforderlich.

 


CDU Syke begleitet MdL Volker Meyer auf seiner Sommertour

Auch in diesem Jahr hat MdL Volker Meyer im Rahmen seiner Sommertour eine Firma und eine Einrichtung in Syke besucht. Begleitet haben ihn dabei die Vorstandsmitglieder Edih Heckmann, Gisela Einhaus, Peter Ehrt und  Stadtverbandsvorsitzender Ralf Eggers.

Die erste Station war die Firma Heidhoff. Hier zeigte Geschäftsführer Heidhoff  den Politikern die Firma mit ihren rund 12 Beschäftigten. Im anschließenden Gespräch kam zum Ausdruck, dass der Geschäftsführer grundsätzlich zufrieden mit dem Standort in Syke ist.

Danach ging es zum zweiten Termin zur Erlenschule, der Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe. Dort wurden sie von Schulleiterin Martina Wrobel und dem Geschäftsführer der Lebenshilfe, Volker Hinte, empfangen.  Schulleiterin Wrobel informierte  ausführlich über die Schule und die Probleme des Betriebes.

 


CDU Syke wieder im Kreisvorstand vertreten

Auf dem jüngsten Parteitag der CDU Kreis Diepholz standen u.a auch Wahlen für den Kreisvorstand an. Für die CDU Syke kandidatierten erneut Edith Heckmann als Stellv. Vorsitzende und Ralf Eggers als Beisitzer. Beide wurden mit großer Mehrheit gewählt. Außerdem wurden beide auch als Delegierte oder stellv. Delgierte für den  Bundes-, Landes- und Bezirksparteitag berufen. Damit ist die CDU Syke weiterhin auf allen Ebenen der Partei vernetzt.

 
Edith Heckmann                                                                              Ralf Eggers

 


CDU nominiert Cord Bockhop als Landrat-Kandidaten

Auf den jüngsten Parteitag der CDU Kreis Diepholz wurde der amtierende Landrat des Landkreises Diepholz, Cord Bockhop, mit großer Mehrheit von der CDU als Kandidat für die Landratswahl im Jahr 2019 nominiert. Auch die Delekgierten der CDU Syke haben für Bockhop votiert.
Für den Stadtverbandsvorsitzenden Ralf Eggers ist Cord Bockhop ein guter Landrat und eine hervorragender Kandidat.


Cord Bockhop


 


CDU befürwortet Sanierung des Syker Hallenbades

Das Syker Hallenbad muss dringend saniert und für die Zukunft für die Besucherinnen und Besucher attraktiv gestaltet werden.
Ein Arbeitskreis hat sich mit den verschiedenen Möglichkeiten befasst. Die Sanierung könnte Kosten um die 8 Millionen Euro für die Stadtfinanzen bedeuten. Die CDU-Gruppe im Rat der Stadt Syke befürwortet grundsätzlich die Sanierung und somit die Erhaltung des Hallenbades.
...

Artikel anzeigen

 
CDU und Syker Bär-eine gute Entscheidung
Axel Knoerig
Homepage des Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig
» anzeigen...
Ticker CDU-Deutschland
Volker Meyer
Homepage des Landtagsabgeordneten Volker Meyer.
» anzeigen...
Infos aus der Bundestags-Fraktion

CDU/CSU Fraktion

» anzeigen...
Infos aus der Landtags-Fraktion
» anzeigen...
Ticker CDU Niedersachsen
www.sykeforum.de- Ein Forum für Syker Themen
» anzeigen...
Wahlrecht
Informationen zum Wahlrecht (Link)
» anzeigen...
Homepage der Stadt Syke
» anzeigen...
Webdesign by Visuelle-Welten