23.09.2017 Endspurt im Bundestagwahlkampf mit Axel Knoerig

Der CDU-Stadtverband Syke hat am Sonnabend vor der Wahl noch einmal intensiv Werbung gemacht für den Bundetagskandiaten Axel Knoerig und für die CDU.

Mit zwei Info-Ständen auf dem Syker Wochenmarkt und beim Böse-Einkaufmarkt in Barrien wurden noch einmal die letzten Wähler mobilisiert.

Axel Knoerig beendete dabei seinen Wahlkampf mit der Teilnahme am Stand in Barrien.

 
Bild: von links: Ortbürgmerister Manfred Nienaber, MdB Axel Knoerig, Stellv. Stadtverbandsvorsitzende Edith Heckmann, Stadtverbandsvorsitzender Ralf Eggers, Ortsratsmitglied Christian Eilers


10.09.2017 Stadtverband macht Wahlkampf auf der Barrier Gewerbeschau

 Der Stadtverband Syke hat auch auf der diesjährigen Gewerbeschau einen Informationsstand aufgebaut. Drei Tage wurden Infos zur Bundes- und Landtagswahl verteilt sowie interessante Gespräche geführt. Auch Bundestagswahlkandidat MdB Axel Knoerig und Landtagswahlkanidat MdL Volker Meyer waren mit am Stand dabei. Über 12.000 Besucher wurden an diesen drei Tagen gezählt. Stadtverbandsvorsitzender Ralf Eggers dankt allen Mitstreitern und Mitwirkenden für die engagierte Arbeit am Stand.


Bild: Reger Andrang am CDU-Stand


Bild: Stellv. Vorsitzende Edith Heckmann beim Start der Gewerbeschau am Freitag.

 
Bild: MdL Volker Meyer  (links) mit Stadtverbandsvorsitzenden Ralf Eggers

 Bild: MdB Axel Knoerig (rechts) mit den CDU-Mitgliedern Horst Bochenski, Ralf Eggers und Hortense Groos.


Bundestagswahl 2017 - Regierungsprogramm der CDU und CSU

Regierungsprogramm der CDU und CSU für die Jahre 2017 bis 2021


Europagartenfeier

 Die CDU Syke hat mit einem Informationsstand an der diesjährigen Europagarten-Feier teilgenommen. Neben der Werbung für ein gemeinsames Europa wurde auch die Gelgenheit für die Werbung  zur Bundestagswahl 2017 genutzt. Mit dabei waren von l links Vorsitzender Ralf Eggers, Vorstandsmitglied Jana Weinhold und MdL Volker Meyer.

 

 

 


Plakate zur Bundestgswahl hängen in Syke

Die Mitglieder Manfred Nienaber und Christian Eilers haben  in Barrien für die CDU Syke die Plakate zur Bundestagswahl 2017 aufgehängt.

 

 


28.07.2017 Weitere Kita aus Syke für Förderprogramm ausgewählt

„Bullerbü“ wird mit 25.000 Euro jährlich gefördert!

Bereits 20 Kindergärten im CDU-Wahlkreis  werden als „Sprach-Kitas“ gefördert. Ab 1. August gehört auch die Kita „Bullerbü“ in der Syker Lindhofstraße dazu. Die Einrichtung wurde im Rahmen einer zweiten Förderwelle des Bundesfamilienministeriums ausgewählt. Bis zum 31. Dezember 2020 werden dem Kindergarten der Stadt insgesamt 85.419 Euro zur Sprachförderung bereitgestellt. In Syke gibt es bereits zwei „Sprach-Kitas“: Die Kindergärten „Lüttje Lüüd“ und „Sternenhimmel“ werden seit Jahresanfang 2016 bzw. seit Jahresanfang 2017 für jeweils vier Jahre gefördert.

Ziel des Programms ist es, die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas zu stärken. Es richtet sich daher vor allem an Einrichtungen mit einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf. Die Kita-Teams werden auf doppelte Weise unterstützt: durch eine zusätzliche Halbtagskraft mit Expertise in sprachlicher Bildung und durch ergänzende Fachberatung in einem regionalen Verbund von je zehn bis 15 Einrichtungen. Für die zusätzlichen Personal- und Sachkosten werden jährlich ca. 25.000 Euro pro Kita bereitgestellt. 


10.07.2017 CDU Syke besuchte mit MdB Knoerig die Diakonie in Syke

Die CDU Syke hat in Person des Vorsitzenden Ralf Eggers MdB Axel Knoerig und den Vorsitzenden der Arbeitnehmergruppe in der CDU-Bundestagsfraktion, Dr. Peter Weiss, bei einem Besuch der  Diakonischen Werke im Landkreis Diepholz in Syke begleitet.
Themen des rund zweistündigen Gespräches waren die vielfältigen Leistungen der Diakonie in der Sozialberatung wie Schuldnerberatung  oder Flüchtlingshilfe sowie die soziale Unterstützung des Caritasverbandes für die Landkreise Diepholz und Nienburg li. der Weser in der Wohnungshilfe.

Bild: MdB Knoerig und Dr. Weiss (Bildmitte) im Gespräch mit Vertretern der Diakonie und des Caritasverband für die Landkreise Diepholz
und Nienburg li. der Weser
.
Foto: CDU Syke

Sommertour mit MdL Volker Meyer

Im Rahmenh seiner Sommertour stattete MdL Volker Meyer mit Mitgliedern der CDU Syke einem Syker Unternehmen einen Besuch ab.

 

 


MdL Volker Meyer im Gespräch mit Bürgermeisterin Suse Laue

Im Rahmen seiner Sommertour hat MdL Volker Meyer auch ein Gespräch mit Sykes Bürgermeisterin Suse Laue geführt.
Themen waren die Durchführung von verkehrslenkenden Maßnahmen zur Beschleunigung des Durchgangsverkehrs in Barrien und Syke sowie die vom Land angestrebte Beitragsfreiheit für den Besuch der Kindergärten.

 


08.06.2017 Kindergarten Bullerbü muss für anderes Essen auch anders zahlen

In seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien befasste sich der Syker Stadtrat auch mit der Festlegung des Essensbeiträge für die Kindergärten und Horte. Mit Mehrheit von CDU/FDP und FWG hat der Rat beschlossen, dass die Eltern des Kindergarten Bullerbüs mit 3,10 Euro pro Essen mehr bezahlen müssen als die Eltern der andern Kindergärten, die 2,66 Euro pro Essen zahlen.

 Ein entsprechender Antrag des Stadtelternrates, das Essen des Kindergartens Bullerbü auch Gelichbehanldungsgründen zum gleichen Preis der anderen K;indergärten anzubieten, wurde damit abgelehnt.

Während die Kindergärten und Horte von einem privaten Caterer versorgt werden, wird der Kindergarten Bullerbü ebenso wie die GTS am Lindhof von einer stadteigenen Frischküche versorgt. Die mit städtischen Personal betriebene Frischküche erstellt das Essen unter anderen Bedingungen und zu anderen höheren Kosten als der private Caterer. Während die Eltern der anderen Kindergärten die Kosten des Catereres vollständig bezahlen müssen, gewährt die Stadt den Eltern des Kindergartens Bullerbü bei dem nun beschlossenen Preis von 3,10 Euro pro Essen rund einen Drittel als öffentlichen Zuschuss zu  den eigentlich entstehenden Essenskosten....

Artikel anzeigen

08.06.2017 Kinder werden nicht vom Essen ausgeschlossen, wenn Eltern nicht bezahlen

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hatte der Rat der Stadt Syke auch über eine Regelung zu entscheiden, wonach die Kinder jener Eltern vom Essen ausgeschlossen werden, die auch nach mehreren Mahnungen und Beratungen das Essensgeld nicht bezahlen.

Die CDU Syke hat hier zunächst den Vorschlag der Verwaltung unterstützt, diese Regelung in die Satzung aufzunehmen, damit den Eltern die Konsequenzen einer passiven Haltung  bzw. einer beständigen Verweigerungshaltung klar gemacht wird.

Allerdings machte die Bürgermeisterin bei den Beratungen deutlich, dass die Stadt diese Regelung nicht benötigt, um die Essenbeiträge von den Eltern einzufordern.

Der Rat hat schließlich mehrheitlich beschlossen, diese Regelung nicht in die Satzung aufzunehmen.


 

 

 

 


 
CDU und Syker Bär-eine gute Entscheidung
Axel Knoerig
Homepage des Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig
» anzeigen...
Ticker CDU-Deutschland
Volker Meyer
Homepage des Landtagsabgeordneten Volker Meyer.
» anzeigen...
Infos aus der Bundestags-Fraktion

CDU/CSU Fraktion

» anzeigen...
Infos aus der Landtags-Fraktion
» anzeigen...
Ticker CDU Niedersachsen
www.sykeforum.de- Ein Forum für Syker Themen
» anzeigen...
Wahlrecht
Informationen zum Wahlrecht (Link)
» anzeigen...
Homepage der Stadt Syke
» anzeigen...
Webdesign by Visuelle-Welten